Chemikalien und Recht - Allgemeiner Überblick und Update

Kategorie: Produktsicherheit, Produkthaftung Branche: Konsumgüter, Maschinenbau, Railway, Automotive Ort: Webinar Datum:
Dennis Bernhardt Kay Grönhardt

Die rechtlichen Anforderungen an das Inverkehrbringen von chemischen Stoffen und Gemischen oder Erzeugnissen, die diese enthalten, sind ebenso zahlreich wie komplex. Verschiedentliche Stoffverbote und -beschränkungen sowie ihre jeweils zahlreichen Ausnahmen werden durch umfangreiche Informations- und Registrierungspflichten flankiert.

In diesem Online-Seminar geben wir einen Überblick über die verschiedenen rechtlichen Regelwerke, insbesondere mit Blick auf REACH, CLP, POP und RoHS, zeigen die relevanten Wirtschaftsakteure, ihre Pflichtenkataloge sowie aktuelle Entwicklungen auf und gehen im Detail auf die für die Praxis höchst relevante Abgrenzung zwischen Erzeugnis und komplexem Gegenstand ein.

Agenda & Referenten

Dennis Bernhardt, Niklas Gatermann
Associates, Team Regulatory Affairs & Marktmaßnahmen
reuschlaw Legal Consultants

  • Überblick und Systematik des Chemikalienrechtes mit Fokus auf REACH, CLP, POP und RoHS
  • Update Chemikalienrecht
  • Abgrenzung Erzeugnis und komplexer Gegenstand

Kay Grönhardt
Senior Consultant
Intertek Consumer Goods GmbH

  • Besonders besorgniserregende Substanzen (SVHC): Kandidatenliste und Anhang XIV
  • Sinnvoller risikobasierter, analytischer Ansatz
  • Miterfassen der unter POP regulierten Stoffe
  • Welche Prüfergebnisse einer SVHC-Prüfung kann ich für ROHS verwenden?
  • Praktischer Umgang mit der SCIP-Datenbank

Anmeldung

Melden Sie sich hier an. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Zahl der Plätze begrenzt.