Product Compliance Dialog 2021 - Compliance von Pestiziden. Ein anderer Ansatz?

Kategorie: Produktsicherheit, Produkthaftung Branche: Automotive, Konsumgüter, Maschinenbau, Healthcare Ort: Dresden Datum:
Dr. Matthias Honnacker

Dr. Matthias Honnacker

Als Pestizide werden Pflanzenschutzmittel und Biozide zusammengefasst. Auch diese Produkte können über den Einzelhandel in die Hände von Verbrauchern gelangen. Die Wege, über die Pestizide die Vermarktungsfähigkeit für den Markt erlangen, unterscheiden sich von den Bereichen, die man im Allgemeinen aus dem EU-Produktsicherheitsrecht kennt. Der Beitrag soll an Beispielen aufzeigen, wie Pestizide Compliance erlangen und welche Unterschiede oder Parallelen zu anderen Rechtsbereichen bestehen.

Referent

Dr. rer. sec. Dipl.-Ing. Matthias Honnacker ist seit März 2019 Abteilungsleiter im Umweltbundesamt und dort zuständig für den Bereich "Internationales und Pestizide". Vorher war er für ca. fünf Jahre als Referent im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz in München und für ungefähr 10 Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund tätig. In diesen Behörden lagen u. a. die Koordinierung der Marktüberwachung, Antworten im Zusammenhang mit der Konformitätsbewertung sowie der Informationsaustausch zwischen den Bundesländern und mit anderen Mitgliedstaaten der EU in seinem Verantwortungsbereich. Die Sichtweise der Industrie kennt Matthias Honnacker aus seiner Zeit bei der Firma Dräger, einem Spezialisten für Atemschutz und Gasmesstechnik mit Sitz in Lübeck. Seine ersten Berufsjahre hat Matthias Honnacker als Offizier der Bundeswehr verbracht.

Product Compliance Dialog 2021

"Compliance von Pestiziden. Ein anderer Ansatz?" ist der Beitrag von Dr. Matthias Honnacker zum "Product Compliance Dialog 2021". Die Veranstaltung versteht sich als Plattform zum fachlichen Austausch für Alle, die mit den Themen Produktsicherheit, Regulatory Affairs und Umweltrecht im weitesten Sinne befasst sind, und richtet sich schwerpunktmäßig an die Wirtschaftsakteure aus der Konsumgüterindustrie, die Marktaufsichtsbehörden, akkreditierte Prüfstellen und die Consultingbranche.

Weitere Informationen zum Programm, den weitern Referenten, Anmeldung und Ticketing finden Sie unter productcompliancedialog.de