Product Compliance Dialog 2021 - Die Explosivgrundstoffverordnung und das Ausgangsstoffgesetz im Einzelhandel

Kategorie: Produktsicherheit, Produkthaftung Branche: Automotive, Konsumgüter, Maschinenbau, Healthcare Ort: Dresden Datum:
Georg Grünhoff

Die Explosivgrundstoffverordnung verfolgt das Ziel, die Abgabe von Stoffen und Produkten, die zum Bau von Sprengstoff missbraucht werden können, zu regulieren. Wirtschaftsakteure haben Abgabeverbote und Meldepflichten zu beachten. Das Ausgangsstoffgesetz tritt voraussichtlich zum Februar in Kraft und regelt die Durchführung der Bestimmungen in Deutschland (Zuständigkeiten, Eingriffsbefugnisse und Sanktionen) und wird voraussichtlich zum Februar 2021 in Kraft treten.

Referent

Georg Grünhoff ist Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) und Abteilungsleiter Produktsicherheits-, Datenschutz- und Verbraucherrecht beim Handelsverband Deutschland – HDE e. V.

Product Compliance Dialog 2021

"Compliance von Pestiziden. Ein anderer Ansatz?" ist der Beitrag von Dr. Matthias Honnacker zum "Product Compliance Dialog 2021". Die Veranstaltung versteht sich als Plattform zum fachlichen Austausch für Alle, die mit den Themen Produktsicherheit, Regulatory Affairs und Umweltrecht im weitesten Sinne befasst sind, und richtet sich schwerpunktmäßig an die Wirtschaftsakteure aus der Konsumgüterindustrie, die Marktaufsichtsbehörden, akkreditierte Prüfstellen und die Consultingbranche.

Weitere Informationen zum Programm, den weitern Referenten, Anmeldung und Ticketing finden Sie unter productcompliancedialog.de