SCIP und Arti­kel 33 – Unter­schie­de ver­ste­hen und Anfor­de­run­gen erfüllen

OrtWebinar

Datum 23.03.2022,

Seit 5. Janu­ar 2021 müs­sen alle Pro­duk­te, die in der EU in Ver­kehr gebracht wer­den und “beson­ders besorg­nis­er­re­gen­de Stof­fe” (SVHC) ent­hal­ten, an die Euro­päi­sche Che­mi­ka­li­en Agen­tur gemel­det wer­den. Für jedes Pro­dukt muss ein umfäng­li­cher Arti­kel­da­ten­satz erstellt und ein voll­stän­di­ges SCIP-Dossier über­mit­telt werden.

In die­sem Webi­nar geben wir einen Über­blick über den regu­la­to­ri­schen Hin­ter­grund sowie das Ziel die­ser Anfor­de­rung und stel­len Ihnen unter­schied­li­che Lösungs­stra­te­gien vor, wie Sie die benö­tig­ten Daten sam­meln und ver­wal­ten sowie in Ihr bestehen­des REACH-Konformitätsprogramm inte­grie­ren können.

Ihre Refe­ren­ten:

Mel­den Sie sich hier an. Die Teil­nah­me ist kos­ten­los. Die Zahl der Plät­ze begrenzt. Das Webi­nar wird am 23. März von 10:00–12:00 Uhr in Koope­ra­ti­on mit der Inter­tek Con­su­mer Goods GmbH durchgeführt.

zurück

Bleiben Sie
up to date

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand unseres Newsletters. Sie können Ihre Einwilligung hierfür jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.