Im Dilemma zwischen Mensch und Maschine

Kategorie: Produkthaftung Branche: Mobility, Konsumgüter, Maschinenbau Autor: Jahr:

Autonomes Fahren

Gastbeitrag von Philipp Reusch in der Print-Ausgabe von Börse Online, Ausgabe 42/2017

Die Umsetzung der Künstlichen Intelligenz kommt derzeit in Deutschland noch nicht recht in Schwung. Das liegt auch an den unzureichenden rechtlichen Rahmenbedingungen. Wie geht eine KI mit Situationen um, in denen mindestens eine Person geschädigt wird? Diese Situation ist von einem unausweichlichen Dilemma geprägt. 

Philipp Reusch beleuchtet in seinem Artikel die rechtliche Problematik und weist daraufhin, welche Hürden warum bestehen. Sie können den Beitrag online bei Börse-Online einsehen oder als ePaper erwerben. 

[26. Oktober 2017]