"Rechte an Daten": Neuere Entwicklungen und Haftungsfragen

Dr. Carlo Piltz

"Eigentums- oder Besitzrechte an Daten existieren nach der bisher geltenden deutschen Rechtsordnung eher nicht, weshalb vertragliche Zuweisungen der Rechte an Daten von herausragender Bedeutung sind. Was passiert aber, wenn die Daten in nicht vereinbarter, rechtswidriger Weise verarbeitet werden? Für den Bereich personenbezogener Daten bietet die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) umfassende Einwirkungsmöglichkeiten."

Dr. Carlo Piltz und Johannes Zwerschke in Heft 1 der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift GRUR-Prax.