reuschlaw verstärkt Digital Business Unit mit neuer Salary Partnerin und vier Associates

Monika Menz

Ab 1. September 2021 verstärkt die erfahrene IT-Rechtlerin Monika Menz als Salary Partnerin das Berliner Team von reuschlaw Legal Consultants. Zusammen mit Stefan Hessel leitet sie die Digital Business Unit von reuschlaw. Neben Monika Menz kommen ab 1. September zudem mit Christoph Callewaert, Julia Domnick, Laura Herlitz und Anna Piroth vier neue Associates an Bord der auf Produkthaftung spezialisierten Wirtschaftssozietät. Damit setzt reuschlaw seinen Wachstumskurs fort und vergrößert sich auf 17 Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen sowie Wirtschaftsjuristen und Wirtschaftsjuristinnen, davon 9 im 2013 eröffneten Berliner Büro.

Monika Menz ist Fachanwältin für IT-Recht und ausgewiesene Expertin in den Bereichen IT-Recht, Datenschutzrecht sowie IT-Sicherheitsrecht. Sie wechselt vom Berliner Büro einer auf IP und Technologie spezialisierten Sozietät und war zuvor Senior Managerin in der Praxisgruppe Digital Law einer führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Weiterhin war sie als Rechtsanwältin in der Praxisgruppe IP/IT mit Schwerpunkt Informations-technologie- und Datenschutzrecht einer auf Wirtschaftsrecht spezialisierten Kanzlei tätig. Frau Menz ist seit 2008 Lehrbeauftragte für IT-Recht am Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering an der Universität Potsdam.

Christoph Callewaert, der als Associate der Digital Business Unit beitritt, ist zweisprachiger Rechtsanwalt mit zusätzlichem Abschluss im französischen Recht. Er verstärkt das Team um Monika Menz und Stefan Hessel mit den Schwerpunkten IT- und Datenschutzrecht sowie einem Länderfokus auf die Großregion Belgien, Frankreich und Luxemburg. Seine Erfahrung als Gründer eines Start-Ups zur Digitalisierung von KMU wird die praxisnahe Unterstützung der Kunden von reuschlaw zusätzlich bereichern.

Laura Herlitz, Julia Domnick und Anna Piroth verstärken als Associates das Regulatory Affairs Team um Philipp Reusch. Laura Herlitz bringt als Wirtschaftsjuristin bereits Erfahrungen in der produktsicherheitsrechtlichen Beratung mit Schwerpunkt in der Digitalisierung von Produkten mit. Julia Domnick ist Rechtsanwältin und Politologin und war in einer wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzlei im Bereich Compliance Management beratend tätig. Sie verstärkt diesen Bereich im Team um Philipp Reusch. Anna Piroth, die auch den Bachelor of Laws/Licence de droit an der Universität Paris Nanterre erworben hat, wird insbesondere im weiter wachsenden Bereich Healthcare unterstützen.

Philipp Reusch kommentiert: "Ich freue mich sehr, dass wir im Zuge unserer strategischen Neuausrichtung – einem stärkeren Fokus unserer Cybersecurity & Datenschutz-Beratung auf Produkte und digitale Dienste – hervorragende Talente für unsere Teams gewinnen konnten. Monika Menz als neue Salary Partnerin ist mit ihrem fachlichen, persönlichen und wissenschaftlichen Hintergrund eine Idealbesetzung an der Spitze unserer Digital Business Unit neben Stefan Hessel. Christoph Callewaert ist ein Gewinn für den weiteren Ausbau unserer Beratungspraxis in der Region Saar-Lor-Lux. Mit Laura Herlitz, Julia Domnick und Anna Piroth erfährt unser Regulatory Affairs-Team wertvolle Unterstützung in unseren Domänen Produktsicherheit, Compliance und im weiter wachsenden Healthcare-Bereich. Diese strategische Erweiterung bringt unsere Beratungspraxis auf das nächste Level, indem wir unseren Mandaten bereichs-übergreifend eine integrierte Beratung, die die Vorgaben aus Cybersecurity, Datenschutz und IT-Recht mitdenkt, anbieten können."

Die Pressemitteilung finden Sie hier.