Die EU-Marktüberwachungsverordnung und ihre Auswirkungen auf den Online-Handel

Saskia Wittbrodt

"Vor dem Hintergrund des stetig wachsenden Online-Handels und der immer komplexer werdenden globalen Lieferketten wurde die Marküberwachung mit der Verordnung (EU) 2019/1020 überarbeitet, um sie effizienter zu gestalten. Die Verordnung (kurz: MÜ-VO) gilt ab dem 16. Juli 2021 in allen Mitgliedstaaten der EU verbindlich und wird vor allem im Bereich des Online-Handels für Neuerungen sorgen."

Saskia Wittbrodt am 28.12.2020 im Online-Magazin 'INTERNET WORLD'.