Rechtssicher dokumentieren am Beispiel der ISO 26262

Daniel Wuhrmann

"Defizite in der Dokumentation sind oft maßgeblich für den Ausgang des Streites zwischen Vertragspartnern. Welche kommunikativen Herausforderungen es konkret gibt, lässt sich an einem Beispiel darstellen: der Anforderungen der Entwicklung eines automobilen E/E-Systems (elektrisch/elektronisch/programmierbar); basierend auf den Vorgaben der ISO 26262. Diese Norm ist, einfach gesprochen, ein Standard, der hinsichtlich der Entwicklung der funktionalen Sicherheit solcher Systeme Strukturen und inhaltliche Vorgaben an die Hand gibt."

Daniel Wuhrmann im Fachmagazin 'Automobil-Industrie'.

November 2020