Wer haftet für digitale Produkte?

Kategorie: Cybersecurity, Future Law Branche: Mobility, Konsumgüter, Healthcare Autor: Jahr:

EU Cybersecurity Act gegen Cyber-Resilienz

Artikel von Philipp Reusch auf computerwoche.de

Wer haftet für digitale Produkte? Während diese Frage für physische Produkte geklärt ist, fehlt es in Sachen Cybersecurity an klaren Regelungen. Antworten könnte der Cybersecurity-Act-Entwurf der EU bringen, der Ende 2017 veröffentlicht wurde und wohl Ende 2018 in Kraft tritt.

Wo sich im Hinblick auf Cybersecurity eklatante Lücken befinden und was dies für alle Beteiligten – Hersteller wie Betreiber – bedeutet; darauf geht Philipp Reusch in seinem Artikel ein:

  • Einheitliches Cybersecurity-Konzept fehlt in der EU
  • EU-Überlegungen zur Cybersecurity
  • Trennlinie zwischen Hersteller und Nutzer
  • Verantwortung anders verteilen
  • Rechtlich bislang ungelöst: Schäden bei Dritten