Deutsche Marktüberwachungskonferenz (DMÜK)

Category: product safety, product liability, compliance Industry: consumer goods, machine construction, mobility Date: until
Philipp Reusch

Die Deutsche Marktüberwachungskonferenz (DMÜK) findet im Herbst jeden Jahres in Berlin statt.

Die Konferenz ist eine gemeinsame Veranstaltung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA) und der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM).

Ziel der Konferenz ist es, den mit Marktüberwachungsfragen befassten Organisationen und Interessierten aller Branchen ein Informations- und Diskussionsforum zur Verfügung zu stellen. Anhand von Impulsreferaten und Diskussionen werden Themen aus allen Bereichen der Marktüberwachung behandelt.

In diesem Jahr wird der Schwerpunkt der Konferenz die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Marktüberwachung aufzeigen. Die zukünftige Rolle des Digitalen Produktpasses ist dabei für die Marktüberwachung von überragender Bedeutung. Aber auch die Einsatzmöglichkeiten von IT–Projekten zur Unterstützung der Marktüberwachungsbehörden sowie verbesserte Schnittstellen zu den Akteuren im Onlinehandel sind für den präventiven Schutz der Verbraucher unabdingbar.

Philipp Reusch spricht in diesem Jahr über die "Risikobasierung in der Marktüberwachung aus Sicht der Wirtschaftsakteure".

Weitere Informationen zur Agenda und zur Anmeldung finden Sie hier. Anmeldeschluss für die Teilnahme vor Ort ist der 02. September 2022.