Safe­ty Gate (ehem. RAPEX) / Markt­maß­nah­men / OwiG

OrtWebinar

Datum 17.03.2022,

Unser gemein­sa­mes Webi­nar mit Inter­tek Con­su­mer Goods beschäf­tigt sich mit Maß­nah­men und Geset­zen rund um das Schnell­warn­sys­tem der EU für Non-Food Pro­duk­te (RAPEX).

Ses­si­on 1

  • Recht­li­che Impli­ka­tio­nen der neu­en Marktüberwachungsverordnung
  • Das RAPEX-System gemäß Durch­füh­rungs­be­schluss (EU) 2019/417
  • Unter­neh­mens­mel­dun­gen im Kon­text von RAPEX anhand eines Praxisbeispiels
  • Rechts­mit­tel gegen RAPEX-Einträge 
  • Rück­ruf­or­ga­ni­sa­ti­on und ‑durch­füh­rung
  • Ein­blick in das Ordnungswidrigkeitenrech

Refe­ren­tIn­nen

Ses­si­on 2

1. Aus­wir­kun­gen nicht kon­for­mer Pro­duk­te
2. RAPEX

  • a)    Rück­ru­fe auf­grund phy­si­ka­li­scher Mängel
  • b)    Rück­ru­fe auf­grund che­mi­scher Mängel
  • c)    Sons­ti­ge Mängel

3. Beson­ders besorg­nis­er­re­gen­de Sub­stan­zen (SVHC)
4. Die SCIP-Datenbank
5. ROHS- und REACH-Anforderungen, ana­ly­tisch sinn­voll kom­bi­nie­ren
6. Bedarfs­ge­gen­stän­de – Schimmelbefall

  • a)    Vor­sor­ge
  • b)    Prü­fung, Beur­tei­lung, Konsequenzen
  • c)    Auf­be­rei­tung

Refe­ren­tin

Mel­den Sie sich hier an. Die Teil­nah­me ist kos­ten­los. Die Zahl der Plät­ze begrenzt. Das Webi­nar wird am 17. März von 10:00–12:00 Uhr in Koope­ra­ti­on mit der Inter­tek Con­su­mer Goods GmbH durchgeführt.

zurück

Bleiben Sie
up to date

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand unseres Newsletters. Sie können Ihre Einwilligung hierfür jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.