reu­sch­law Update: Radio Equip­ment Direc­ti­ve (RED)

OrtWebinar

Datum 24.05.2022,

Cyber­se­cu­ri­ty und Daten­schutz bei Funkanlagen

Der Markt für IoT-Geräte und ver­netz­te Pro­duk­te wie Smart-Home-Lösungen oder Weara­bles wächst stän­dig. Die­se Gerä­te erhe­ben häu­fig sen­si­ble Daten wie bei­spiels­wei­se Schlaf­ge­wohn­hei­ten oder die Herz­fre­quenz. Inso­weit ver­wun­dert es nicht, wenn Zwei­drit­tel der Deut­schen Angrif­fe auf ver­netz­te Pro­duk­te fürchten.

Um die­sen Risi­ken bei IoT-Geräten und ande­ren Funk­an­la­gen zu begeg­nen, hat die Euro­päi­sche Uni­on bereits 2014 die Richt­li­nie 2014/53/EU, die sog. Radio Equip­ment Direc­ti­ve (RED) erlas­sen. Seit Beginn des Jah­res ist eine dele­gier­te Ver­ord­nung in Kraft, die prä­zi­siert, für wel­che Pro­duk­te Anfor­de­run­gen an Daten­schutz, Cyber­si­cher­heit und Betrugs­prä­ven­ti­on gel­ten. Pro­duk­te, die den Anfor­de­run­gen nicht ent­spre­chen, dür­fen nicht mehr im euro­päi­schen Bin­nen­markt bereit­ge­stellt werden.

Im Rah­men des Webi­nars wer­den die neu­en Anfor­de­run­gen der RED sowohl in recht­li­cher als auch tech­ni­scher Per­spek­ti­ve erläu­tern und prak­ti­sche Tipps zur Umset­zung gegeben.

Ses­si­on 1
Die dele­gier­te Ver­ord­nung zur RED aus recht­li­cher Sicht

  • Die dele­gier­te Ver­ord­nung zur RED im Überblick
  • Die neu­en Anfor­de­run­gen an Cyber­se­cu­ri­ty und Datenschutz
  • Compliance-Management im Lebens­zy­klus von Produkten

Refe­rent

Ses­si­on 2
Tech­ni­sche Per­spek­ti­ve und Aus­wir­kun­gen auf die Zertifizierung

  • Grund­le­gen­de Anfor­de­run­gen und Kon­for­mi­täts­be­wer­tungs­ver­fah­ren der RED
  • Die neue Anfor­de­rung „Zugang zu Ret­tungs­diens­ten (E112)“, Art. 3.3g
  • Ansät­ze zur tech­ni­schen Kon­for­mi­täts­be­wer­tung von Cyber Security-Aspekten bei Funk­an­la­gen (Art. 3.3d/e/f)

Refe­rent

Mel­den Sie sich jetzt an. Die Teil­nah­me für Man­dan­ten, KMU, Indus­trie, etc. ist kos­ten­los. Die Teil­nah­me als exter­ne Bera­te­rin / exter­ner Bera­ter ist kos­ten­pflich­tig. Wir stel­len für die Teil­nah­me an der Ver­an­stal­tung einen Betrag von 599,– € net­to in Rech­nung, zahl­bar inner­halb von 14 Tagen nach Anmel­dung. Wenn Sie als exter­ne Bera­te­rin / exter­ner Bera­ter teil­neh­men möch­ten, wen­den Sie sich bit­te  an marketing@reuschlaw.de.

Das Webi­nar wird am 24. Mai 2021 von 10:00–11:30 Uhr in Koope­ra­ti­on mit CTC advan­ced mit der Video­kon­fe­renz­soft­ware Zoom durchgeführt.

zurück

Bleiben Sie
up to date

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand unseres Newsletters. Sie können Ihre Einwilligung hierfür jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.