Autonomes Fahren – Verantwortung 4.0

Philipp Reusch, Spezialist für autonomes Fahren

Veröffentlichung von Philipp Reusch in der Fachzeitschrift Quality Engineering 01/2017

Durch den veröffentlichten Entwurf zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes erfährt die Diskussion um autonomes Fahren in Deutschland neuen Aufwind: Mit der Änderung wird autonomes Fahren unter bestimmten Voraussetzungen zulässig. Dabei spielt der Punkt Verantwortung eine zentrale Rolle: Denn was passiert, wenn der lernende Roboter Bewegungen ausführt, die Menschen gefährden? Wie sich Unternehmen am besten intern aufstellen, erklärt Philipp Reusch in der aktuellen Ausgabe der QE (Seite 15). 

Link zur Homepage der QE

[19. Mai 2017]